Der Kreisverband ADFC Schaumburg

Der Kreisverband Schaumburg des ADFC wurde im Oktober 1992 als Untergliederung des ADFC Landesverbandes Niedersachsen e.V. gegründet. Sein Sitz ist Stadthagen. Eine feste Anlaufstelle des Vereins oder Infoladen gibt es allerdings nicht. Die Vereinsarbeit findet vielmehr im öffentlichen Raum bzw. in den Wohnzimmern des Vorstandes statt.

Hier leben wir

Das Schaumburger Land ist eine vielfältige Landschaft westlich der Landesmetropole Hannover.
Im Süden bestimmen die Weser, Wesergebirge, Harrl, Bückeberg, Deister und Süntel des Naturparks Weserbergland das Bild, während im Norden die Norddeutsche Tiefebene beginnt und mit Bückeburger Niederung, Schaumburger Wald und dem Naturpark Steinhuder Meer aufwartet.
Die landschaftliche Vielfalt setzt sich in der Kultur fort. Schlösser und Herrensitze der Weserrenaissance, Kirchen und Klöster, alte Parks und Gärten, Industriekultur und Technik einer der ältesten Industrielandschaften Norddeutschlands locken ebenso wie der Wohnort von Wilhelm Busch, dem Urvater des Comic, zu zahlreichen regionalen Radtouren ein. Hinweise zu regionalen Touren finden Sie unter Radwege in Schaumburg. Dazu gibt es zahlreiche ausgeschilderte lokale Radwege mit Anknüpfung an überörtliche touristische Radwege.

Was wir bieten

Wir, der ADFC-Kreisverband Schaumburg setzt sich für die Verbesserung der Radverkehrsbedingungen in den Städten des Kreises ein und verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. 

Dazu gehören unter anderem :

  • Mitarbeit an den Fahrrad-Tagen in Bückeburg, Rinteln und Stadthagen,
  • Anregungen zur Verbesserung der örtlichen Verkehrverhältnisse und der Verkehrssicherheit,
  • Stellungnahmen im Sinne der Träger öffentlicher Belange zu relevanten Verkehrsplanvorhaben,
  • Mitwirkung / Organisation bei Vorträgen und Veranstaltungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit,
  • Sonstige Aktionen zur Förderung des Radverkehrs und Vertretung der Belange der nicht motorisierten Verkehrsteilnehmer im Interesse der Allgemeinheit,
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Radrouten zur Förderung des Fahrradverkehrs als umweltverträgliche Verkehrsmittel und zur Förderung einer landschaftsverträglichen Naherholung.


Mit einem umfangreichen Tourenprogramm begleiten wir durch das Fahrradjahr. Da gibt es das beliebte Mittwochsradeln als Feierabendtouren, ebenso wie Tagestouren in die nähere und weitere Umgebung. Wochenendtouren und einige Mehrtagestouren (z.B. in der Eifel, auf dem Oder-Neiße-Radweg oder an der Werra und Weser) runden unser Programm ab.

Geleitet werden die Touren von unseren ausgebildeten Tourenleitern, die mit viel Engagement die Touren ausarbeiten und leiten.

Mehr Informationen zu den Radtouren bietet der jeweils aktuellen Tourenkalender unter Öffnet internen Link im aktuellen FensterTourenangebot.

In gedruckter Form liegt der Tourenkalender als „Flyer" zudem in den meisten Sparkassen in Schaumburg, den Tourist-Informationen und anderen öffentlichen Einrichtungen sowie Hofcafes aus.

Die aktiven Mitglieder des ADFC Schaumburg stellen regelmäßig reichhaltige, attraktive Programme zusammen. Auch die Fortbildung und der Austausch mit Aktiven anderer ADFC-Gliederungen kommen nicht zu kurz, z.B. Erste Hilfe-Kurse oder die regelmäßige Teilnahme am ADFC-Regional- bzw. -Landestreffen.

Nach oben

Das sind wir

Rund rd. 300 Mitglieder (Stand Dez 2014) aller Altersgruppen zählen zum Kreisverband, wovon ca. 50 regelmäßig dabei sind.

Das Vorstandsteam des ADFC-Kreisverbandes Schaumburg besteht aus im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählten ausschließlich ehrenamtlich tätigen Ansprechpartnern.


Regelmäßige Treffen erfolgen im Rahmen des Ortgruppentreffens Stadthagen. Wir treffen uns jeden zweiten Montag im Monat um 20.00 Uhr im Ratskeller, Am Markt 1, 31655 Stadthagen.




Ansprechpartner:

Anke Czech
Jèrômeweg 34
31542 Bad Nenndorf

Tel: 05723 / 91 73 73
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(..at..)adfc-schaumburg.de


Haben Sie Lust an dem Radtourenangebot teilzunehmen oder möchten Sie sich in die organisatorische Arbeit bei den vielfältigen Aufgaben des ADFC einzubringen ?
Wir freuen uns auf Sie !

Nach oben

25 Jahre ADFC Schaumburg

Jubiläumsfeier am 02.10.2016 im Bruchhof

Für den 02. Oktober 2016 haben wir zur Jubiläumsfeier nach Stadthagen in den Bruchhof eingeladen. Und da das Wetter passte, haben viele unser Angebot genutzt und sich per Fahrrad unseren Sternfahrten von Rinteln, Bückeburg, Bad Nenndorf und Stadthagen angeschlossen. Andere Gäste sind direkt dorthin gekommen, um mit uns zu feiern - so dass gerade alle in die Räume passten. 

Unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern konnten wir insbesondere einige der ersten Stunde begrüßen. ADFC'ler aus unseren Nachbar-Kreisverbänden Nienburg, Minden und Region Hannover sind gekommen und haben uns mit tollen Präsenten gratuliert.

  

Der ADFC-Landesverband Niedersachsen hatte mit Volker Czech als stellvertretendem Vorsitzenden ein Heimspiel. Besonders gefreut haben wir uns, dass auch die Politik und der Kreissportbund den Weg zu uns gefunden haben. Mit Horst Sassenberg, Oliver Theiß, Horst Schwarze und Friedrich Varwig waren der Landkreis und mehrere Städte und Gemeinden vertreten. Mit Dieter Fischer vom Kreissportbund und seinem Team verbindet uns aktuell das Thema Fahrradschulungen für Flüchtlinge.  

Am 02.10.1991 gründete sich in Bückeburg die erste lokale Gliederung in Schaumburg als Untergliederung des ADFC Landesverbandes Niedersachsen. Das war die Geburtsstunde des ADFC Schaumburg. In den 25 Jahren haben wir viele Aktivitäten, Anregungen,Stellungnahmen und Aktionen rund um das Thema Fahrrad und Radverkehr in Schaumburg auf den Weg gebracht. Wenn man alle unsere Touren zusammenrechnet, sind wir fast 20 x um die Erde gefahren. 

Wir haben Stellwände und Materialien vorbereitet, so dass sich alle Besucherinnen und Besucher neben den persönlichen Gesprächen ausführlich über unsere Arbeit informieren konnten. Einen konnten wir nicht unerwähnt lassen: Horst Kiekhäfer vom ADFC Minden hat damals über die Landesgrenze geschaut und den Aufbau des Kreisverbandes in den ersten Jahren ganz wesentlich mit initiiert und gestaltet. Als Tourenleiter ist er auch heute noch bei uns aktiv. Mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent haben wir uns bei ihm bedankt.

In den Grußworten von Horst Sassenberg als Vertreter des Landkreises und Volker Czech war naturgemäß auch die Radwegebenutzungspflicht ein Thema. Hier ist noch viel Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit zu leisten, damit sich Radfahrer als gleichwertige Verkehrsteilnehmer auf der Straße und / oder geeigneten Radverkehrsanlagen sicher fühlen können. Manchmal bedarf es dabei nur kleiner Veränderungen.

Nach dem offiziellen Teil konnten alle Gäste an liebevoll gedeckten Tischen im Café Platz nehmen. Das Bruchhof-Team hat ein hervorragendes Bufett vorbereitet, das allen gut geschmeckt hat. Hier war Zeit und Gelegenheit, in vielen Gesprächen Kontakte zu knüpfen oder wiederzubeleben und aktuelle Fragestellungen zu vertiefen. 

Wir denken, dass es allen bei uns gefallen hat und blicken positiv gestimmt auf die nächsten 25 Jahre mit vielen Aktivitäten und Fahrradtouren. 

Und wir wünschen uns, dass alles getan wird, damit sich der Radverkehr in Schaumburg weiterhin positiv entwickeln kann. Unsere Unterstützung sichern wir Räten und Verwaltungen gern zu.

Wer neugierig auf den Bruchhof geworden ist: unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.projekt-probsthagen.de gibt es weitere Informationen.

Und ein paar Tage später gab es einen Bericht in den "Schaumburger Nachrichten":

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZurück zu aktuell

 

 

Nach oben

© 2019 ADFC Schaumburg