Überschrift, Einleitung
Die Stadt Bückeburg wurde als fahrradfreundliche Kommune 2009 ausgezeichnet. Trotz einiger guter Radverkehrsansätze, meinen wir jedoch, dass noch einiges zu tun ist. Wir wollen aktiv daran mitwirken.

Radverkehrspolitik in der Stadt Bückeburg

Auf dieser Seite informieren wir über die radverkehrspolitischen Aktivitäten der ADFC Ortsgruppe Bückeburg. Unsere Ansprechpartner für radverkehrspolitische Fragen in Bückeburg sind 

Felix Wells,
Tel.: 05722 90 93 58    

                  

Michael Stoewer,
Tel: 05722 2 65 76  

              

  

Fahrradklimatest 2016 - Ergebnisse

Die Ergebnisse des Fahrradklimatest 2016 liegen vor. 95 Teilnehmer nahmen für Bückeburg an der Umfrage teil. Mit einer Note von 3,5 kam Bückeburg erneut im vorderen Mittelfeld auf Platz 107 von 364 bei den Städten derselben Kategorie, Städte < 50.000 Einwohner (2014 mit einer Bewertung von 3,4 auf Platz 85/292). Besonders positiv bewerteten die Bückeburger die gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums bzw. anderer Ziele, zügiges Radfahren sowie den Spaß am Radfahren.

Negativ wurden - ähnlich wie vor 2 Jahren - die mangelnden Fahrradmitnahmemöglichkeiten im öffentlichen Nahverkehr, fehlendes Leihangebot und die mangelnde Überwachung der Falschparker auf Radwegen bewertet. Mäßige Noten gab es vor allem in den Themenkomplexen ‚Sicherheit beim Radfahren’ und ‚Komfort beim Radfahren’.

Von der Möglichkeit zu Lob und Kritik machten immerhin 36 Teilnehmer Gebrauch.

Eine detaillierte Auswertung:
Leitet Herunterladen der Datei einZu den Ergebnissen

Die offenen Fragen der Teilnehmer:
Leitet Herunterladen der Datei einZu den offenen Fragen

und eine Pressemitteilung für Bückeburg:
Leitet Herunterladen der Datei einZur Pressemitteilung

ein Bericht der Schaumburger Nachrichten zum Thema:
Leitet Herunterladen der Datei einzum Bericht

ein Bericht in der Landeszeitung zum Fahrradklimatest:
Leitet Herunterladen der Datei einzum Bericht

Nach oben

Wir für Bückeburg "Reichen die Parkplätze?"

Nach Forderung nach mehr PKW-Parkplätzen der Fraktion „Wir für Bückeburg“ in dem Presseartikel „Reichen die Parkplätze?“ (Schaumburger Nachrichten, 14.03.17) hat der ADFC folgende Kommentierung als Leserbrief (Schaumburger Nachrichten, 18.03.17) verfasst.

Leitet Herunterladen der Datei einzum Leserbrief

Nach oben

Aldi-Neubau: Fahrradabstellanlagen

Aldi plant einen Neubau in Bückeburg. Der radverkehrspolitische Sprecher des ADFC Kreisverein Schaumburg, Felix Wells, hat bereits mit Aldi Kontakt aufgenommen.

Leitet Herunterladen der Datei ein=>zum Dokument

Nach oben

Radverkehrsführung Petzer Straße (K2) in Bückeburg

Eine Stellungnahme zur Radverkehrsführung auf der Petzer Straße (K2) in Bückeburg hat der ADFC-Schaumburg erstellt.
Leitet Herunterladen der Datei ein=> zur Stellungnahme

Weiterhin wurde eine Querungshilfe am Ortsausgang Bückeburg konzipiert.
Leitet Herunterladen der Datei ein=> Konzept der Querungshilfe

Nach oben

Presseveröffentlichung zum Fahrradklimatest 2016

Die Schaumburger Nachrichten berichten über den Fahrradklimatest 2016 im Artikel vom 04.10.2016 => Leitet Herunterladen der Datei ein"Fahrrad-Klima im Test"

Nach oben

Sanierung Mindener Straße / Friedrich-Bach-Straße

Stellungnahme des ADFC-Schaumburg zur Fahrbahndeckensanierung der Mindener Straße / Friedrich-Bach-Straße.
Leitet Herunterladen der Datei einzur Stellungnahme

Nach oben

Neubau Eisenbahnstrecke Echtorf / Porta Westfalica

Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan 2030, Projektnummer 02-016-V01 - ASB/NBS Hannover - Bielefeld, Neubau einer Eisenbahnstrecke Abschnitt Echtorf - Porta Westfalica.
Leitet Herunterladen der Datei einZum Dokument

Kritische Masse in Bückeburg erreicht

Am 27.07.2015 berichteten die Schaumburger Nachrichten über die erste "critical mass" - Aktion.

Leitet Herunterladen der Datei einzum Bericht

Radverkehrsnetzplanung

2013 wurde das von dem Büro PGV (Planungsgesellschaft Verkehr), Hannover im Auftag der Stadt Bückeburg erstellte Radverkehrskonzept vorgestellt. Auf dessen Basis sollen nach und nach ein Großteil der Anregungen umgesetzt werden, um das Radverkehrsnetz zu verbessern. Dazu tagt unter der Schirmherrschaft der Stadtverwaltung in unregelmäßigen Abständen der Arbeitskreis Radverkehr, in dem auch der ADFC vertreten ist.

Nach oben

Radverkehrsnetzplanung Trompeterstraße

Zur Radverkehrsnetzplanung Trompeterstraße gibt es Konzeptskizzen zur Freigabe de Radverkehrs in Gegenrichtung in der Einbahnstraße Trompeterstraße.

  1. Schaffung einer Ausweichstelle für den Begegnungsverkehr in dem schmalen Straßenabschnitt zwischen der Einmündung Neue Straße bis zum Dr.-Witte-Platz.

  2. Aufstellfläche (Schutzzone) für linksabbiegende Fahrradfahrer zwischen der Einmündung Neue Straße und der Sackstraße (schlecht einsehbarer Kurvenbereich)

Leitet Herunterladen der Datei ein Zur Konzeptskizze

Radverkehrsnetzplanung Fürst-Enst-Straße

Es liegt eine Konzeptliste für die Beschilderung der Fürst-Ernst-Straße, Abschnitt vom Bethelweg bis zur Ulmenallee, als Fahrradstraße vor

Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

Radverkehrsnetzplaung - Anfrage zur Planung Regioport Weser I

Der ADFC Schaumburg hat eine Anfrage zur B-Planauslegung RegioPort Weser I bzgl. des Radwegs auf der Nordseite des Kanals gestellt:

Zum Dokument

Radwegbenutzungspflicht

Da es offensichtlich immer noch Mißverständisse der Verkehrsteilnehmer über die Radwegbenutzungspflicht gibt, hat der ADFC eine Pressemitteilung an die örtliche Presse gesandt.

Radwegunterhaltung

Nach dem Anschreiben an die Stadt Bückeburg vom 10.07.2013 zum Thema Freihaltung von Radweg-Lichtraumprofilen, erschien am 01.08.2013 ein Leitet Herunterladen der Datei einArtikel in der Landeszeitung

Nach oben

Baustellensicherungen

Eine e-mail des ADFC Schaumburg zur Berücksichtigung des Fußgänger- und Radverkehrs an  Baustellensicherungen/Umleitungen.

Leitet Herunterladen der Datei einZum Dokument

Radstellplätze

Neben den Radverkehrsanlagen setzen wir uns auch für die Förderung von Radstellplätzen ein. So entstand z.B. an einem Supermarkt am Weinberg eine vorbildliche Anlage. Auch die andere Supermärkte wollen wir von den Vorteilen überzeugen

  • Kaufland Verbrauchermarkt, Hannoversche Straße

    E-Mail Anschreiben des ADFC vom 23.03.2013
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

    Dazu auch Resonanz in der lokalen Presse:
    - Artikel in den Schaumburger Nachrichten (online)
      Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Artikel

    - Artikel in der Landeszeitung vom 17.04.2014 (online)
      Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Artikel

    Zweite E-Mail Anschreiben des ADFC vom 29.11.2014
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden 

  • Lidl Verbrauchermarkt , Hannoversche Straße / Ahnser Straße

    E-Mail Anschreiben des ADFC vom 02.07.2014
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

    Zweite E-Mail Anschreiben des ADFC vom 17.01.2015
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

  • Sparkasse, Bahnhofstraße

    E-Mail Anschreiben des ADFC vom 27.07.2014
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

  • Bergbad Bückeburg, Birkenallee

    E-Mail Anschreiben des ADFC vom 28.04.2013
    Dokument laden

  • Marienschule, Am Oberstenhof
    E-Mail Anschreiben des ADFC zur Anpassung der Fahrradanlehnbügel vom 11.11.2012
    Leitet Herunterladen der Datei einDokument laden

Nach oben

Fahrradklimatest 2014

WeiMit einer Note von 3,4 landete Bückeburg erneut im vorderen Mittelfeld auf Platz 85 von 292 bei den Städten derselben Kategorie, Städte < 50.000 Einwohner. Besonders positiv bewerteten die Bückeburger die gute Erreichbarkeit des Stadtzentrums bzw. anderer Ziele sowie den Spaß am Radfahren. Negativ wurden die mangelnden Fahrradmitnahmemöglichkeiten im öffentlichen Nahverkehr, die schlechte Führung an Baustellen und die mangelnde Überwachung der Falschparker auf Radwegen bewertet. Die Themenkomplexe ‚Sicherheit beim Radfahren’ und ‚Komfort beim Radfahren’ schnitten im landesweiten Vergleich insgesamt eher schlecht ab.

Von der Möglichkeit zu Lob und Kritik machten 36 Teilnehmer Gebrauch.

Weitere Informatonen:

Nach oben

Fahrradklimatest 2012

Durch persönliches Engagement und Mitwirkung von Presse sowie Verwaltung nahmen zahlreiche Bückeburger an dem fünften Fahrradklimatest 2012 des ADFC, gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) teil, so dass Bückeburg erstmals in die Statistik mit aufgenommen wurde.

Nach oben

© 2017 ADFC Schaumburg

Tourenkalender 2017